Kunstfigurenbeuten

 

Entlang des Kräuter-Rundwegs, der durch die Gemeinden Uehlfeld, Lonnerstadt und Vestenbergsgreuth verläuft, sind – für alle sichtbar - Kunst-Figurenbeuten der Künstlerin Birgit Jönsson  entstanden. Die Bürger vor Ort konnten in Ihrer offenen Werkstatt hautnah miterleben, wie die Figuren mit Hilfe von Elektrosäge, Schnitzwerkzeug und Spezialfarben ihre Form bekamen. Die Kunstobjekte sind figürliche Bienenstöcke, die Bienenvölker beherbergen. Sie verbinden die zentralen Themenschwerpunkte Kultur und Natur der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) Aischgrund.

 

Zum einen leisten sie einen kulturellen Beitrag, da eine traditionelle Kunstform aufrechterhalten wird, die bis ins 17. Jahrhundert zurückreicht. Zum anderen kann diese Form der Bienenhaltung den Fortbestand der bedrohten Tierart nachhaltig unterstützen wie auch zum Erhalt der Kulturlandschaft beitragen. Zusätzlich eignen sich die Figuren sehr gut für Umweltbildungsmaßnahmen zum Thema Bienen. In jeder der am Kräuterweg gelegenen Gemeinden wurde bereits ein Standort für die jeweilige Figurenbeute gewählt, an dem die Kunstwerke nun Bienen als Behausung dienen.

 

In Lonnerstadt begrüßt ein Hopfenpflücker die Besucher am Ortseingang, in Uehlfeld begegnet Ihnen Pfarrer Veit vom Berg im Kirchvorhof und Martin Bauer bewacht den Kräutergarten der Firma Martin Bauer. Im Gemeindegebiet von Vestenbergsgreuth, zwischen Hermersdorf und Weickersdorf, findet sich die Figur der Kräuterfrau, wo sie die lange Tradition des Kräuteranbaus verkörpert. Die Figurenbeuten haben sich bereits ihren Weg in weitere Gemeinden gebahnt. In Neustadt Aisch findet sich Markgraf Albrecht Achilles vor dem Maschikelesturm, wo er für die Besucher gut sichtbar positioniert ist. In Diespeck begrüßt ein überlebensgroßer Teichwirt die Radfahrer auf dem Aischtalradweg in Nähe der Klobenmühle.

Das Projekt ist ein Teilprojekt der Jugend-Kulturachse Aisch und wurde durch das europäische LEADER-Förderprogramm teilfinanziert. Für Kinder und Jugendliche bot sich die Möglichkeit am Entwurf der Skulpturen, an ihrer Fertigung und nun auch bei der Pflege der angesiedelten Bienenvölker mitzuwirken. Wer sich über die Arbeit und die Hintergründe des LAG-Projekts informieren möchte, kann dies auf dem stets aktuellen Blog der Künstlerin Birgit Jönsson unter www.figurenbeuten.de tun.

 

Informationen zum Kräuter-Rundweg finden Sie auf folgenden Seiten:

 

Kräuter-Rundweg

Uehlfeld

Lonnerstadt

Vestenbergsgreuth


Impressionen zu den Bienenbeuten im Aischgrund