Arbeitskreise

Zentrales "Organ" der LAG Aischgrund ist der zwölfköpfige Vorstand. Neben Kommunalpolitikern gehören Vertreter aus Naturschutz, Landwirtschaft und Tourismus dem Entscheidungsgremium an, die deutlich in der Mehrheit sind. Daneben sind auch einige Arbeitskreise und Projektgruppen tätig, die einen wichtigen Bestandteil der LEADER-Aktivitäten darstellen.  Erfahren Sie hier mehr über die einzelnen Arbeitskreise. Gern sind Sie eingeladen sich an den Arbeitskreisen zu beteiligen.


Arbeitskreis Aischtal-Radweg:

 

Mit Hilfe dieses Arbeitskreises konnte der Aischtal-Radweg 2005 aufgewertet werden. Zahlreiche Teilstücke wurden ausgebaut, etwa zwischen Diespeck und Gutenstetten, und das gesamte Freizeitwegenetz mit Info-Pavillons, Infotafeln,

Beschilderung, Sitzgruppen und Bänken bestückt. 2013 haben weitere Verbesserungen stattgefunden. Die Beschilderung wurde maßgeblich verbessert und es konnte eine Zertifizierung mit vier Sternen durch den ADFC erfolgen. Im Arbeitskreis wirken Vertreter von Gemeinden, LAG-Vorstände, die Tourist-Info Steigerwald und interessierte Bürger/innen mit. Derzeit wird das Radwegenetz landkreisweit optimiert. In diesem Zuge wird auch die Wegführung des Aischtalradwegs geprüft und gegebenenfalls angepasst.

Interregionaler Arbeitskreis Felsenkeller:

 

Gemeinsam mit der Nachbar-LAG Südlicher Steigerwald hat die LAG Aischgrund ein großes Regionen übergreifendes "Kellerprojekt" auf die Beine gestellt. Es hat inzwischen ein Gesamtvolumen von über 500.000 Euro Gesamtkosten erreicht. Ein Keller-Arbeitskreis begleitet die Maßnahme. Gut zwei Dutzend Bürgerinnen und Bürger aus Neustadt, Gutenstetten, Uehlfeld, Wachenroth, Höchstadt, Münchsteinach und Scheinfeld arbeiten hier engagiert mit.

Naturschutz-Fachgruppe Aischgrund:

 

Ziel ist die fachliche Unterstützung der LAG bei der Umsetzung der Naturschutzprojekte. Die Gruppe hat bereits maßgeblich an der Erarbeitung des REK mitgewirkt und die Publikation des "Naturführers" Aischgrund aktiv unterstützt; sie trifft sich in

unregelmäßigen Abständen. Ein aktuelles Vorhaben ist die Intensivierung der

gesamtregionalen Öffentlichkeitsarbeit zum Thema "Quellen, Brunnen und

Bäche im Aischgrund".

Kräuter-Projektgruppe:

 

Diese landkreisübergreifende Gruppe zeigt sich für die Umsetzung des Integrativen Kräuterprojekts verantwortlich, das sich aus mehreren Teilmaßnahmen zusammensetzt, wie dem Kräuter-Rundweg, dem Kräuter-Garten in Vestenbergsgreuth sowie weiteren Angeboten, Führungen und Aktionen zum Thema Kräuter. Verbesserungen an dem Rundweg sowie eine Neugestaltung der Kräuterkarte wurden jüngst verwirklicht. Der Kräuter-Rundweg konnte durch die Figurenbeuten der Künstlerin Birgit Jönsson eine maßgebliche Aufwertung erfahren. Die Figuren sind in Lonnerstadt, Uehlfeld und Vestenbergsgreuth zu finden und erfreuen sich großer Beliebtheit. Während ihrer Entstehung haben verschiedene Umweltbildungsangebote für Kinder- und Jugendliche stattgefunden. Die Bienen die in den Figurenbeuten leben, werden durch Imker der Region betreut. Dem Arbeitskreis gehören u.a. mehrere Landwirte, Imker und Landfrauen sowie Vertreter der Firma Martin Bauer an.

Arbeitsgruppe Jugend im Aischgrund:

 

Die Vernetzung der Jugendeinrichtungen sowie eine Verbesserung des Angebots für Jugendliche hat sich die 2006 formierte Gruppe auf die Fahnen geschrieben. Im Mai 2007 konnte ein großer Aktionstag veranstaltet werden. 2012 konnte der Arbeitskreis neu belebt werden und die Konzipierung und Umsetzung des gesamtregionalen Projekts „Jugendkulturachse Aisch“ begleiten. Es ist ein Konzept entstanden, das unter anderem die Wünsche und Ideen der Vertreter der Jugendeinrichtungen sowie der

Jugendlichen der Region umfasst.

Arbeitskreis "Interkultureller Stadtgarten Neustadt":

 

Hier hat sich eine Gruppe von Vertretern verschiedener Einrichtungen Neustadts gefunden, die ein Angebot für

Menschen verschiedener kultureller Herkunft schaffen möchte. Es kooperieren das Freiwilligenzentrum „mach mit“ aus Neustadt, die Asylberatung der Caritas, der

Jugendtreff Lazarett, Integra e.V., die Stadt Neustadt, das FSSJ, viele interessierte Gartennutzer, die LAG Aischgrund und weitere wichtige Institutionen aus dem Gebiet der LAG Aischgrund. Struktur und Konzept des StadtGartens wie auch weitere Kunst- und Werkangebote sowie Umwelt-bildungsmaßnahmen werden hier gemeinsam entwickelt und durchgeführt.

Agenda 21 Arbeitskreis Energie im Landkreis Neustadt/Aisch - Bad Windsheim:

 

Mit der Agenda-Gruppe arbeitet die LAG bei der Umsetzung von Energie-Projekten eng zusammen. Gemeinsam wurden mehrere Maßnahmen auf den Weg gebracht.


Ferner unterstützt die LAG eine Reihe von örtlichen Gruppen wie etwa den Dorfverein Rüdisbronn, den Geschichts- und Heimatverein Neustadt/Aisch oder Kellervereine bei der Umsetzung von Projekten. An den LAG-Arbeitskreisen können sich interessierte Bürgerinnen und Bürger jederzeit beteiligen. Nähere Informationen dazu erhalten Sie im LAG-Büro.