Der LAG Aischgrund gehören 20 Städte und Gemeinden an mit rund 74.000 Einwohnern. Die Fläche beträgt zirka 620 Quadratkilometer. Das Besondere an der Region: In der LAG sind sowohl Kommunen aus dem Landkreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim (13) als auch aus dem Landkreis Erlangen-Höchstadt (7) vertreten. Das LAG-Gebiet liegt komplett in Mittelfranken.

Die rund 85 Kilometer lange Aisch enspringt bei Schwebheim, einem Gemeindeteil der Stadt Burgbernheim. Nahe Trailsdorf, nordöstlich von Höchstadt, mündet der Fluss in die Regnitz. Das Mündungs-Gebiet liegt in Oberfranken und in der Gemeinde Hallerndorf. Diese ist in die Nachbar-LAG Kulturerlebnis Fränkische Schweiz einbezogen.