Lokale Aktionsgruppe

Aischgrund

Beschlüsse der Vorstandssitzung am 03.04.2017

1. Schaudepot - Museen im Alten Schloss (Geschichts- und Heimatverein Neustadt)

Beschluss:

Der Vorstand stimmt zu, dass der Geschichts- und Heimatverein für das Projekt "Schaudepot - Museen im Alten Schloss" mit förderfähigen Gesamtkosten von rund 119.000 Euro eine 60%ige LEADER-Förderung i.H.v. 71.400 Euro beantragen kann. Das Projekt hat im PAV 40 Punkte erhalten.

Abstimmungsergebnis: Dafür: 9 Dagegen: 0 Enthaltungen: 1

 

2. Streuobstoffensive Burgbernheim (Stadt Burgbernheim)

Beschluss:

Der Vorstand stimmt zu, dass die Stadt Burgbernheim für das Projekt "Streuobstoffensive Burgbernheim" mit förderfähigen Gesamtkosten von rund 30.100 Euro eine 60%ige LEADER-Förderung i.H.v. 18.060 Euro beantragen kann. Das Projekt hat im PAV 36 Punkte erhalten.

Abstimmungsergebnis: Dafür: 10 Dagegen: 0 Enthaltungen: 0

 

3. Innovative Weiterentwicklung Fränkische Moststraße - Konzepterstellung (Mitgliedsgemeinden der Fränkischen Moststraße e.V. Unterschwaningen)

Beschluss:

Der Vorstand stimmt zu, dass die 24 Mitgliedsgemeinden der Fränkischen Moststraße e.V. für das Kooperationsprojekt "Innovative Weiterentwicklung Fränkische Moststraße - Konzepterstellung" unter Federführung der LAG Region Hesselberg in Kooperation mit den LAGn Region an der Romantischen Straße, Altmühlfranken und Aischgrund mit förderfähigen Gesamtkosten von rund 63.500 Euro eine 70%ige LEADER-Förderung i.H.v. 44.450 Euro beantragen können. Dabei entfällt auf die LAG Aischgrund ein LEADER-Anteil von 1.114,13 Euro. Das Projekt hat im PAV 38 Punkte erhalten.

Abstimmungsergebnis: Dafür: 10 Dagegen: 0 Enthaltungen: 0 

 

 

 

Beschlüsse der erweiterten Vorstandssitzung mit Entwicklungsbeirat am 06.02.2017

1.  Nachbildung des Gedenksteins "Spinnerin" bei Westheim

Beschluss:

Der Vorstand stimmt zu, dass für das Projekt "Nachbildung des Gedenksteins "Spinnerin" bei Westheim" unter der Trägerschaft der Gemeinde Illesheim mit förderfähigen Gesamtkosten von rund 11.900 Euro eine 60%-ige LEADER-Förderung i.H.v. 7.140 Euro beantragt werden kann. Das Projekt hat im PAV 31 Punkte erhalten.

Abstimmungsergebnis: 9:0

 

2. Erfassung (historischer) Kulturlandschaften

Nachbeschluss 1:

Der Vorstand stimmt zu, dass für das Kooperationsprojekt "Erfassung (historischer) Kulturlandschaften" unter Federführung der LAG Südlicher Steigerwald in Kooperation mit 11 weiteren LAGn mit förderfähigen Gesamtkosten von rund 280.000 Euro eine 70%-ige LEADER-Förderung i.H.v. 196.000 Euro = rund 16.400 Euro pro beteiligte LAG bei insgesamt 12 LAGn beantragt werden kann. Das Projekt hat im PAV 41 Punkte erhalten.

Abstimmungsergebnis: 9:0

Nachbeschluss 2:

Der Vorstand stimmt zu, dass sich die LAG Aischgrund an dem Kooperationsprojekt mit einer Kofinanzierung von max. 5.700 Euro beteiligt.

Abstimmungsergebnis: 9:0

 

 

 

Beschlüsse der Vorstandssitzung vom 14.11.2016

1. Wiedererrichtung des Brunnen am Sichartshof

Beschluss:

Der Vorstand stimmt zu, dass der Markt Lonnerstadt für das Projekt "Wiedererrichtung Brunnen am Sichartshof" mit förderfähigen Gesamtkosten von 17.345 Euro eine 60-%ige LEADER-Förderung i.H.v. 9.729 Euro beantragen kann. Das Projekt hat im PAV 33 Punkte erhalten.

Abstimmungsergebnis: 9:0

2. Unterstützung Bürgerengagement

Beschluss 1:

Der Vorstand stimmt zu, dass die LAG Aischgrund für das Projekt "Unterstützung Bürgerengagement" mit förderfähigen Gesamtkosten von 22.223 Euro eine 90-%ige LEADER-Förderung i.H.v. 20.000 Euro beantragen kann. Das Projekt hat im PAV 36 Punkte erhalten.

Abstimmungsergebnis: 8:0

Beschluss 2:

Der Vorstand stimmt zu, dass die LAG Aischgrund für das LEADER-Projekt "Unterstützung Bürgerengagement" Eigenmittel i.H.v. 2.223 Euro zur Verfügung stellt.

Abstimmungsergebnis: 8:0

3. Erlebnis Biene - Bienen erleben

Beschluss:

Der Vorstand stimmt zu, dass der Imkerverein Neustadt/Aisch für das Projekt "Erlebnis Biene - Bienen erleben" mit förderfähigen Gesamtkosten von rund 10.000 Euro eine 60-%ige LEADER-Förderung i.H.v. rund 6.000 Euro beantragen kann. Das Projekt hat im PAV 36 Punkte erhalten.

Abstimmungsergebnis: 8:0

 

 

 

Beschlüsse der Vorstandssitzung vom 26.09.2016

 

 

1. Aischgrund-Journal

Beschluss 1:

Der Vorstand stimmt zu, dass für das Projekt „Aischgrund-Journal“ unter Trägerschaft der LAG Aischgrund mit förderfähigen Gesamtkosten von rund 65.000 Euro eine 60-%ige LEADER-Förderung i.H.v. 39.000 Euro beantragt werden kann. Das Projekt hat im PAV 40 Punkte erhalten.

Abstimmungsergebnis: 4:0

Beschluss 2:

Der Vorstand stimmt zu, dass die LAG Aischgrund für das LEADER-Projekt „Aischgrund-Journal“ Eigenmittel i.H.v. rund 26.000 Euro zur Verfügung stellt.

Abstimmungsergebnis: 4:0

 

2. Aufwertung der touristischen Infrastruktur Gallmersgartens (Gemeinde Gallmersgarten)

Beschluss:

Der Vorstand stimmt zu, dass für das Projekt „Aufwertung der touristischen Infrastruktur Gallmersgartens“ unter Trägerschaft der Gemeinde Gallmersgarten mit förderfähigen Gesamtkosten von rund 17.000 Euro eine 60-%ige LEADER-Förderung i.H.v. 10.200 Euro beantragt werden kann. Das Projekt hat im PAV 33 Punkte erhalten.

Abstimmungsergebnis: 6:0

 

3. Wiedererrichtung des Brunnens am Sichartshof (Gemeinde Lonnerstadt)

Beschluss:

Da für das Projekt noch Abstimmungsbedarf mit Wasserrechts-, Naturschutz- und Denkmalschutzbehörde besteht und entsprechend die Kostenaufstellung noch nicht endgültig ist, beschließt der Vorstand das Projekt zurückzustellen, bis die offenen Punkte geklärt sind.

Abstimmungsergebnis: 6:0

 

4. Kooperation „Mein Bewerbungsvideo“ für Jugendliche mit und ohne Migrationshintergrund (Gemeinnütziger Verein zur Förderung der Staatlichen Berufsschule NEA (Federführung) und Förderverein des BSZ Scheinfeld)

Beschluss:

Der Vorstand stimmt zu, dass für das Kooperationsprojekt „Mein Bewerbungsvideo - für Jugendliche mit und ohne Migrationshintergrund“, unter Trägerschaft des Gemeinnützigen Vereins zur Förderung der Staatlichen Berufsschule NEA (Federführung) und des Fördervereins des BSZ Scheinfeld mit förderfähigen Gesamtkosten von rund 40.000 Euro eine 70-%ige LEADER-Förderung i.H.v. 28.000 Euro = rund 14.000 Euro pro beteiligter LAG beantragt werden kann. Das Projekt hat im PAV 38 Punkte erhalten.

Abstimmungsergebnis: 4:0 (2 Enthaltungen)

 

Beschlüsse der Vorstandssitzung vom 11.07.2016

1. Erfassung (historischer) Kulturlandschaften

Beschluss 1:
Der Vorstand stimmt zu, dass für das Kooperationsprojekt „Erfassung historischer Kulturlandschaften“ unter Trägerschaft der LAG Südlicher Steigerwald (federführend)
in Kooperation mit voraussichtlich 12 weiteren mittelfränkischen und umliegenden LAGn mit förderfähigen Gesamtkosten von rund 290.000 Euro eine 70-%ige LEADER-Förderung i.H.v. 203.000 Euro = rund 17.000 Euro pro beteiligte LAG bei insgesamt 12 LAGn  beantragt werden kann. Das Projekt hat im PAV 41 Punkte erhalten.
Abstimmungsergebnis: 7:0

Beschluss 2:
Der Vorstand stimmt zu, dass sich die LAG Aischgrund an dem Kooperationsprojekt mit einer Kofinanzierung von rund 5.000 Euro beteiligt.
Abstimmungsergebnis: 7:0

Beschluss 3:
Der Vorstand stimmt zu, dass die Projektumsetzung auch außerhalb von LAG-Gebieten stattfinden kann, wenn die Gebietsausdehnung eine sinnvolle Abrundung darstellt – z.B. gesamter LK NEA.
Abstimmungsergebnis: 7:0

2. Kooperation „Etablierung der FabLabs Aischgrund und Region Fürth“, gemeinsamer Antrag

Beschluss:
Der Vorstand stimmt zu, dass für das Kooperationsprojekt
Etablierung der FabLabs Aischgrund und Region Fürth“,
Gemeinsamer Antrag „Öffentlichkeitsarbeit, Qualifizierung und Erstellung einer gemeinsamen Datenbank“
unter Trägerschaft der FabLabs NEA (federführend) und FÜ
mit förderfähigen Gesamtkosten von rund 26.000 Euro eine 70-%ige LEADER-Förderung i.H.v. 18.200 Euro (rund 9.100 Euro pro beteiligter LAG) beantragt werden kann. Das Projekt hat im PAV 38 Punkte erhalten.
Abstimmungsergebnis: 7:0 

3. Kooperation „Etablierung der FabLabs Aischgrund und Region Fürth“, Teilantrag

Beschluss:
Der Vorstand stimmt zu, dass für das Kooperationsprojekt
Etablierung der FabLabs Aischgrund und Region Fürth“,
Teilantrag „Technische Ausstattung des FabLab NEA, Bad Windsheim“
unter Trägerschaft des FabLabs NEA
mit förderfähigen Gesamtkosten von rund 40.000 Euro eine 70-%ige LEADER-Förderung i.H.v. 28.000 Euro beantragt werden kann. Das Projekt hat im PAV 38 Punkte erhalten.
Abstimmungsergebnis: 7:0

4. Inwertsetzung der historischen Schmiede in Neustadt a.d.Aisch

Beschluss:
Der Vorstand stimmt zu, dass für das Projekt „Inwertsetzung der historischen Schmiede in Neustadt a.d.Aisch“ unter Trägerschaft von Herrn Lorenz Köstner
mit förderfähigen Gesamtkosten von rund 12.000 Euro eine 60-%ige LEADER-Förderung i.H.v. 7.200 Euro beantragt werden kann. Das Projekt hat im PAV 36 Punkte erhalten.
Abstimmungsergebnis: 7:0

5. Inwertsetzung einer ehemaligen Viehwaage

Beschluss:
Der Vorstand stimmt zu, dass für das Projekt „Inwertsetzung einer ehemaligen historischen Viehwaage“ unter Trägerschaft des Heimatvereins Lonnerstadt mit förderfähigen Gesamtkosten von rund 12.000 Euro eine 60-%ige LEADER-Förderung i.H.v. 7.200 Euro beantragt werden kann. Das Projekt hat im PAV 32 Punkte erhalten.
Abstimmungsergebnis: 7:0

Beschlüsse der Vorstandssitzung vom 18.04.2016

1. Projektbeschluss Bienenwiese

Beschluss: Der Vorstand stimmt zu, dass für das Projekt „Bienenwiese“ unter Trägerschaft des Imkervereins Neustadt Aisch mit förderfähigen Gesamtkosten von 9.500 Euro eine 60-%ige LEADER-Förderung (= 5.700 Euro) beantragt werden kann. Das Projekt hat im PAV 39 Punkte erhalten.

Abstimmungsergebnis: 4 dafür, 0 dagegen, 1 Enthaltung

2. Haushaltsvorschlag 2016

Beschluss:Der Vorstand spricht sich einstimmig dafür aus, dass der vorgestellte Haushaltsentwurf so akzeptiert wird und der Mitgliederversammlung zum Beschluss vorgelegt wird.

Abstimmungsergebnis: einstimmig, dafür: 4, dagegen: 0

3. Änderungsbeschlüsse zu der Lokalen Entwicklungsstrategie

Beschluss:Der Vorstand stimmt den geplanten Änderungen der bisherigen Entwicklungsziele der Lokalen Entwicklungsstrategie zu, die unter 4.4 mit Hilfe der Anlagen 1 und 2 erläutert wurden. Der Vorstand stimmt weiterhin der Änderung des Projektauswahlverfahrens zu. Alle geplanten Änderungen werden mit der Einladung für die Mitgliederversammlung an alle Mitglieder verschickt und dieser zum Beschluss vorgelegt.

Abstimmungsergebnis: einstimmig, dafür: 5, dagegen: 0

Beschlüsse der Vorstandssitzung vom 07.03.2016

1. Ausstattung Langhaus Saxen mit Einbindung ins Freizeitwegenetz

Beschluss:
Der Vorstand stimmt zu, dass für das Projekt „Ausstattung Langhaus Saxen mit Einbindung ins Freizeitwegenetz“ unter Trägerschaft der Gemeinde Diespeck mit förderfähigen Gesamtkosten von 36.400 Euro eine 60-%ige LEADER-Förderung (= 21.840 Euro und 2,6 % des Einzel-projekte-Budgets) beantragt werden kann. Das Projekt hat im PAV 37 Punkte erhalten.

Abstimmungsergebnis: 7 dafür, 0 dagegen

2. Touristisches Marketingpaket (Arbeitstitel)

Beschluss:
Der Vorstand stimmt zu, dass für das Projekt „Touristisches Marketingpaket“ (Arbeitstitel) unter Trägerschaft des Marktes Ipsheim mit förderfähigen Gesamtkosten von 8.700 Euro eine 60-%ige LEADER-Förderung (= 5.220 Euro und 0,6 % des Einzelprojekte-Budgets) beantragt werden kann. Das Projekt hat im PAV 33 Punkte erhalten.

Abstimmungsergebnis: 7 dafür, 0 dagegen

3. Unterstützung Bürgerengagement (LAG Aischgrund)

Beschluss: Der Vorstand stimmt zu, dass für das Projekt „Unterstützung Bürgerengagement“ unter Trägerschaft der LAG Aischgrund mit förderfähigen Gesamtkosten von 20.000 Euro eine 90-%ige LEADER-Förderung (= 18.000 Euro und 2,1 % des Einzelprojekte-Budgets) beantragt werden kann. Das Projekt hat im PAV 36 Punkte erhalten.

Abstimmungsergebnis: 7 dafür, 0 dagegen

4. Kooperation Radwegekonzept Neustadt/Aisch-Bad Windsheim 

Beschluss:
In Ergänzung des Beschlusses vom 12.10.2015 stimmt der Vorstand zu, dass das Kooperationsprojekt „Radwegekonzept Neustadt/Aisch-Bad Windsheim“ (geänderter Projekttitel) unter Trägerschaft des Landkreises NEA um die Kooperationspartner der sieben LAG-Gemeinden im Landkreis Erlangen-Höchstadt erweitert werden kann. Das Projekt hatte im PAV 41 Punkte erhalten.

Abstimmungsergebnis: 7 dafür, 0 dagegen

 

 

Beschlüsse der Vorstandssitzung vom 30.11.2015

5.1 Weiterentwicklung Netzwerk Steigerwald

Beschluss:
Der Vorstand stimmt zu, dass für das Kooperationsprojekt „Weiterentwicklung Netzwerk Steigerwald“ unter Trägerschaft der Landkreise NEA (Federführung), BA, Haßberge, ERH, KT und SW eine 70-%ige LEADER-Förderung i.H.v. 438.650 Euro = 73.108 Euro pro beteiligte LAG (= 18,3 % des Koop.budgets) beantragt werden kann. Die an der Kooperation beteiligten LAGen sind Südlicher Steigerwald (Federführung), Aischgrund, Haßberge, Region Bamberg, ZIEL Kitzingen und Schweinfurter Land. Das Projekt hat im Projektauswahlverfahren 38 Punkte erhalten.

Abstimmungsergebnis: dafür: 7 dagegen:2

5.2 Schlummern unter Sternen

Beschluss:
Der Vorstand stimmt zu, dass für das Projekt „Schlummern unter Sternen“ unter Trägerschaft des Kreisjugendrings ERH eine 60-%ige LEADER-Förderung in Höhe von max. 43.000 Euro (= 5,1 % des Einzelprojekte-Budgets) beantragt werden kann. Das Projekt hat im Projektauswahlverfahren 39 Punkte erhalten.

Abstimmungsergebnis: dafür: 9 dagegen: 0

5.3 Barrierefreie Begegnungsstätte Café Lebenswelten

Beschluss:
Der Vorstand stimmt zu, dass für das Projekt „Barrierefreie Begegnungsstätte Café Lebenswelten“ unter Trägerschaft der WAB Kosbach gGmbH eine 60-%ige LEADER-Förderung in Höhe von max. 140.000 Euro (= 16,5 % des Einzelprojekte-Budgets) beantragt werden kann. Das Projekt hat im Projektauswahlverfahren 35 Punkte erhalten.

Abstimmungsergebnis: dafür: 9 dagegen: 0

Beschlüsse für die nächste Vorstandssitzung

In der nächsten Vorstandssitzung am 30.11.2015 zu beschließende Projekte:

  • "Schlummern unter Sternen" Projektträger Kreisjugendring Erlangen Höchstadt

Der KJR möchte sein Jugendcamp um besondere Übernachtungshütten erweitern, die zum Übernachten dienen. Zudem sind zusätzliche Bildungsangebote rund um das neue Angebot für die Öffentlichkeit/die Bewohner des Aischgrunds geplant. Im Außenbereich (für alle zugänglich) soll eine Informationsinsel mit Sitzbank zum Thema „Kulturgut Sternenhimmel“ entstehen.

  • LAG-Kooperationsprojekt "Weiterentwicklung Netzwerk Steigerwald"

Das Kooperationsprojekt „Weiterentwicklung Netzwerk Steigerwald“ umfasst das Projektmanagement sowie die Koordination und Intensivierung der Öffentlichkeitsarbeit und des Informationsaustauschs durch die Netzwerkmanager in der Region. Es soll die Umsetzung einzelner Leuchtturmprojekte und weiterer Teilvorhaben in den Landkreisen unterstützt werden.

  • "Offene Begegnungsstätte Café Lebenswelten"

Die WAB Kosbach hat im Stadtzentrum von Höchstadt a.d. Aisch ein leer stehendes Geschäftshaus erworben und plant im Erdgeschoss den Aufbau einer offenen, barrierefreien Begegnungsstätte in Form eines Cafés mit Kulturprogramm und Angeboten speziell für Senioren. Das Café Lebenswelten bietet Arbeitsplätze für Menschen mit psychischen Erkrankungen und Beschäftigungsmöglichkeiten für Asylbewerber. Das Konzept für die Begegnungsstätte bietet kreative Lösungen für mehrere gesellschaftliche Problemstellungen (Altersarmut, Vereinsamung, Isolation gesellschaftlicher Randgruppen).

 

Beschlüsse der Vorstandssitzung vom 12.10.2015

1. Landkreisweites Radwegekonzept

Beschluss:
Der Vorstand stimmt zu, dass für das Kooperationsprojekt „Landkreisweites Radwegekonzept“ unter Trägerschaft des Landkreises NEA mit förderfähigen Gesamtkosten von 339.334,01 Euro eine 70-%ige LEADER-Förderung beantragt werden kann. Die an der Kooperation beteiligten LAGen sind Aischgrund und Südlicher Steigerwald. Die Koordinierung der Antragstellung und die Umsetzung des Projekts werden von der Abteilung 7 des Landratsamtes übernommen. Darüber hinaus wird Landrat Alexander Tritthart für eine mögliche Kooperation und Teilnahme des Landkreises Erlangen-Höchstadt an dem Projekt angefragt. Das Projekt hat im PAV 41 Punkte erhalten.

Abstimmungsergebnis: einstimmig (6:0)

2. LAG-Kooperationsprojekt "Weiterentwicklung Netzwerk Steigerwald"

Das Kooperationsprojekt „Weiterentwicklung Netzwerk Steigerwald“ umfasst das Projektmanagement sowie die Koordination und Intensivierung der Öffentlichkeitsarbeit und des Informationsaustauschs durch die Netzwerkmanager in der Region. Es soll die Umsetzung einzelner Leuchtturmprojekte und weiterer Teilvorhaben in den Landkreisen unterstützt werden.

Beschluss:
Der Vorstand stellt den Beschluss zu dem Kooperationsprojekt „Weiterentwicklung Netzwerk Steigerwald“ unter Trägerschaft der Landkreise NEA (Federführung), BA, Haßberge, ERH, KT und SW mit förderfähigen Gesamtkosten von 626.643 Euro eine 70-%ige LEADER-Förderung einstimmig zurück. Bis zur nächsten Sitzung sollen eine Kostenübersicht sowie ausreichende Informationen zu den geplanten Folgeprojekten vorliegen. Nur dann kann ein Beschluss durch das Gremium erfolgen. Die an der Kooperation beteiligten LAGen sind Südlicher Steigerwald (Federführung), Aischgrund, Haßberge, Region Bamberg, ZIEL Kitzingen und Schweinfurter Land. Das Projekt hat im PAV 38 Punkte erhalten.

Abstimmungsergebnis: einstimmig (6:0)

3. "Schlummern unter Sternen"

Der Kreisjugendring Höchstadt möchte sein Jugendcamp um besondere Übernachtungshütten erweitern, die zum Übernachten dienen. Zudem sind zusätzliche Bildungsangebote rund um das neue Angebot für die Öffentlichkeit/die Bewohner des Aischgrunds geplant. Im Außenbereich (für alle zugänglich) soll eine Informationsinsel mit Sitzbank zum Thema „Kulturgut Sternenhimmel“ entstehen.

Beschluss:
Der Vorstand stellt den Beschluss zu der Förderung des Projekts „Schlummern unter Sternen“ unter Trägerschaft des Kreisjugendrings ERH mit förderfähigen Gesamtkosten von 94.010 Euro mit einer 60-%igen LEADER-Förderung einstimmig zurück. Bis zur nächsten Beschlussfassung muss eine Entscheidung von der Bewilligungsstelle vorliegen, ob das Projekt als ein Projektvorhaben zur Gewinnerzielung zu gelten hat oder ob es mit einer 60%igen Förderung zu finanzieren ist. Das Projekt hat im PAV 39 Punkte erhalten.

Abstimmungsergebnis: einstimmig (6:0)