Lokale Aktionsgruppe

Aischgrund

Beschlüsse der Vorstandssitzung am 10.07.2017

1. Kooperation „Spuren jüdischen Lebens in Westmittelfranken“ (LAGn Romant.Straße, Hesselberg, Fürth, Aischgrund)

Beschluss 1:

Der Vorstand stimmt zu, dass sich die LAG Aischgrund an der Kooperation „Spuren jüdischen Lebens in Westmittelfranken“ mit den drei weiteren LAGn Region an der Romantischen Straße, Region Hesselberg und Region Landkreis Fürth beteiligt. Die Kooperation umfasst ein gemeinsames Teilprojekt und 8 weitere Teilprojekte von Projektträgern aus den Regionen, davon 2 Teilprojekte aus dem Aischgrund.

Abstimmungsergebnis:

Dafür: 8          Dagegen: 0     Enthaltungen: 0

Beschluss 2:

Der Vorstand stimmt zu, dass für das gemeinsame Teilprojekt der Kooperation „Spuren jüdischen Lebens in Westmittelfranken“ unter Federführung der LAG Region an der Romantischen Straße in Kooperation mit drei weiteren LAGn (Aischgrund, Region Fürth und Region Hesselberg)

mit förderfähigen Gesamtkosten von 22.462,13 €

eine 70-%ige LEADER-Förderung i.H.v. 15.723,49 € = rund 4.000 € pro beteiligte LAG bei insgesamt 4 LAGn (= 1 % des Koop.budgets) beantragt werden kann.

Das Projekt hat im PAV 41 Punkte erhalten.

Abstimmungsergebnis:

Dafür: 8          Dagegen: 0     Enthaltungen: 0

Beschluss 3:

Der Vorstand stimmt zu, dass die LAG Aischgrund für das gemeinsame Teilprojekt der Kooperation „Spuren jüdischen Lebens in Westmittelfranken“ Eigenmittel i.H.v. rund 2.800 € zur Verfügung stellt.

Abstimmungsergebnis:

Dafür: 8          Dagegen: 0     Enthaltungen: 0

 

2. Aischtal-Gemeinschaftsanlage zur Erhaltungszucht von Rassegeflügel und Arterhaltung von Ziergeflügel (Geflügelzuchtverein Adelsdorf)

Beschluss:

Der Vorstand lehnt eine LEADER-Förderung für das Projekt „Aischtal-Gemeinschaftsanlage zur Erhaltungszucht von Rassegeflügel und Arterhaltung von Ziergeflügel des Geflügelzuchtvereins Adelsdorf“ ab, da es die Mindestpunktzahlt bei den Projektauswahlkriterien nicht erreicht hat.

Das Projekt hat im PAV 23 Punkte erhalten.

Abstimmungsergebnis:

Dafür: 6          Dagegen: 1     Enthaltungen: 0

3. Greuther Schaukelweg – Aufwertung des Naherholungsangebots anhand zweier Einzelstationen (Markt Vestenbergsgreuth)

Beschluss:

Der Vorstand stimmt zu, dass der Markt Vestenbergsgreuth für das Projekt

„Greuther Schaukelweg – Aufwertung des Naherholungsangebots anhand zweier Einzelstationen“

mit förderfähigen Gesamtkosten von rund 52.000 eine 60%ige LEADER-Förderung i.H.v. rund 31.200 € (= 3,7 % des Grundbudgets) beantragen kann.

Das Projekt hat im PAV 40 Punkte erhalten.

Abstimmungsergebnis:

Dafür: 7          Dagegen: 0     Enthaltungen: 0

4. Schaudepot – Museen im Alten Schloss (Geschichts- und Heimatverein Neustadt)

Nachbeschluss wegen Kostenerhöhung:

Der Vorstand stimmt zu, dass der Geschichts- und Heimatverein für das Projekt

„Schaudepot – Museen im Alten Schloss“

mit förderfähigen Gesamtkosten von rund 169.00 Euro eine 60%ige LEADER-Förderung i.H.v. rund 101.400 Euro (= 11,9 % des Einzelprojektbudgets) beantragen kann.

Das Projekt hatte im PAV vom 03.04.2017 40 Punkte erhalten.

Abstimmungsergebnis:

Dafür: 6          Dagegen: 0     Enthaltungen: 1

Beschlüsse der Vorstandssitzung am 03.04.2017

1. Schaudepot - Museen im Alten Schloss (Geschichts- und Heimatverein Neustadt)

Beschluss:

Der Vorstand stimmt zu, dass der Geschichts- und Heimatverein für das Projekt "Schaudepot - Museen im Alten Schloss" mit förderfähigen Gesamtkosten von rund 119.000 Euro eine 60%ige LEADER-Förderung i.H.v. 71.400 Euro beantragen kann. Das Projekt hat im PAV 40 Punkte erhalten.

Abstimmungsergebnis: Dafür: 9 Dagegen: 0 Enthaltungen: 1

 

2. Streuobstoffensive Burgbernheim (Stadt Burgbernheim)

Beschluss:

Der Vorstand stimmt zu, dass die Stadt Burgbernheim für das Projekt "Streuobstoffensive Burgbernheim" mit förderfähigen Gesamtkosten von rund 30.100 Euro eine 60%ige LEADER-Förderung i.H.v. 18.060 Euro beantragen kann. Das Projekt hat im PAV 36 Punkte erhalten.

Abstimmungsergebnis: Dafür: 10 Dagegen: 0 Enthaltungen: 0

 

3. Innovative Weiterentwicklung Fränkische Moststraße - Konzepterstellung (Mitgliedsgemeinden der Fränkischen Moststraße e.V. Unterschwaningen)

Beschluss:

Der Vorstand stimmt zu, dass die 24 Mitgliedsgemeinden der Fränkischen Moststraße e.V. für das Kooperationsprojekt "Innovative Weiterentwicklung Fränkische Moststraße - Konzepterstellung" unter Federführung der LAG Region Hesselberg in Kooperation mit den LAGn Region an der Romantischen Straße, Altmühlfranken und Aischgrund mit förderfähigen Gesamtkosten von rund 63.500 Euro eine 70%ige LEADER-Förderung i.H.v. 44.450 Euro beantragen können. Dabei entfällt auf die LAG Aischgrund ein LEADER-Anteil von 1.114,13 Euro. Das Projekt hat im PAV 38 Punkte erhalten.

Abstimmungsergebnis: Dafür: 10 Dagegen: 0 Enthaltungen: 0 

 

 

 

Beschlüsse der erweiterten Vorstandssitzung mit Entwicklungsbeirat am 06.02.2017

1.  Nachbildung des Gedenksteins "Spinnerin" bei Westheim

Beschluss:

Der Vorstand stimmt zu, dass für das Projekt "Nachbildung des Gedenksteins "Spinnerin" bei Westheim" unter der Trägerschaft der Gemeinde Illesheim mit förderfähigen Gesamtkosten von rund 11.900 Euro eine 60%-ige LEADER-Förderung i.H.v. 7.140 Euro beantragt werden kann. Das Projekt hat im PAV 31 Punkte erhalten.

Abstimmungsergebnis: 9:0

 

2. Erfassung (historischer) Kulturlandschaften

Nachbeschluss 1:

Der Vorstand stimmt zu, dass für das Kooperationsprojekt "Erfassung (historischer) Kulturlandschaften" unter Federführung der LAG Südlicher Steigerwald in Kooperation mit 11 weiteren LAGn mit förderfähigen Gesamtkosten von rund 280.000 Euro eine 70%-ige LEADER-Förderung i.H.v. 196.000 Euro = rund 16.400 Euro pro beteiligte LAG bei insgesamt 12 LAGn beantragt werden kann. Das Projekt hat im PAV 41 Punkte erhalten.

Abstimmungsergebnis: 9:0

Nachbeschluss 2:

Der Vorstand stimmt zu, dass sich die LAG Aischgrund an dem Kooperationsprojekt mit einer Kofinanzierung von max. 5.700 Euro beteiligt.

Abstimmungsergebnis: 9:0

 

 

 

Beschlüsse der Vorstandssitzung vom 14.11.2016

1. Wiedererrichtung des Brunnen am Sichartshof

Beschluss:

Der Vorstand stimmt zu, dass der Markt Lonnerstadt für das Projekt "Wiedererrichtung Brunnen am Sichartshof" mit förderfähigen Gesamtkosten von 17.345 Euro eine 60-%ige LEADER-Förderung i.H.v. 9.729 Euro beantragen kann. Das Projekt hat im PAV 33 Punkte erhalten.

Abstimmungsergebnis: 9:0

2. Unterstützung Bürgerengagement

Beschluss 1:

Der Vorstand stimmt zu, dass die LAG Aischgrund für das Projekt "Unterstützung Bürgerengagement" mit förderfähigen Gesamtkosten von 22.223 Euro eine 90-%ige LEADER-Förderung i.H.v. 20.000 Euro beantragen kann. Das Projekt hat im PAV 36 Punkte erhalten.

Abstimmungsergebnis: 8:0

Beschluss 2:

Der Vorstand stimmt zu, dass die LAG Aischgrund für das LEADER-Projekt "Unterstützung Bürgerengagement" Eigenmittel i.H.v. 2.223 Euro zur Verfügung stellt.

Abstimmungsergebnis: 8:0

3. Erlebnis Biene - Bienen erleben

Beschluss:

Der Vorstand stimmt zu, dass der Imkerverein Neustadt/Aisch für das Projekt "Erlebnis Biene - Bienen erleben" mit förderfähigen Gesamtkosten von rund 10.000 Euro eine 60-%ige LEADER-Förderung i.H.v. rund 6.000 Euro beantragen kann. Das Projekt hat im PAV 36 Punkte erhalten.

Abstimmungsergebnis: 8:0

 

 

 

Beschlüsse der Vorstandssitzung vom 26.09.2016

 

 

1. Aischgrund-Journal

Beschluss 1:

Der Vorstand stimmt zu, dass für das Projekt „Aischgrund-Journal“ unter Trägerschaft der LAG Aischgrund mit förderfähigen Gesamtkosten von rund 65.000 Euro eine 60-%ige LEADER-Förderung i.H.v. 39.000 Euro beantragt werden kann. Das Projekt hat im PAV 40 Punkte erhalten.

Abstimmungsergebnis: 4:0

Beschluss 2:

Der Vorstand stimmt zu, dass die LAG Aischgrund für das LEADER-Projekt „Aischgrund-Journal“ Eigenmittel i.H.v. rund 26.000 Euro zur Verfügung stellt.

Abstimmungsergebnis: 4:0

 

2. Aufwertung der touristischen Infrastruktur Gallmersgartens (Gemeinde Gallmersgarten)

Beschluss:

Der Vorstand stimmt zu, dass für das Projekt „Aufwertung der touristischen Infrastruktur Gallmersgartens“ unter Trägerschaft der Gemeinde Gallmersgarten mit förderfähigen Gesamtkosten von rund 17.000 Euro eine 60-%ige LEADER-Förderung i.H.v. 10.200 Euro beantragt werden kann. Das Projekt hat im PAV 33 Punkte erhalten.

Abstimmungsergebnis: 6:0

 

3. Wiedererrichtung des Brunnens am Sichartshof (Gemeinde Lonnerstadt)

Beschluss:

Da für das Projekt noch Abstimmungsbedarf mit Wasserrechts-, Naturschutz- und Denkmalschutzbehörde besteht und entsprechend die Kostenaufstellung noch nicht endgültig ist, beschließt der Vorstand das Projekt zurückzustellen, bis die offenen Punkte geklärt sind.

Abstimmungsergebnis: 6:0

 

4. Kooperation „Mein Bewerbungsvideo“ für Jugendliche mit und ohne Migrationshintergrund (Gemeinnütziger Verein zur Förderung der Staatlichen Berufsschule NEA (Federführung) und Förderverein des BSZ Scheinfeld)

Beschluss:

Der Vorstand stimmt zu, dass für das Kooperationsprojekt „Mein Bewerbungsvideo - für Jugendliche mit und ohne Migrationshintergrund“, unter Trägerschaft des Gemeinnützigen Vereins zur Förderung der Staatlichen Berufsschule NEA (Federführung) und des Fördervereins des BSZ Scheinfeld mit förderfähigen Gesamtkosten von rund 40.000 Euro eine 70-%ige LEADER-Förderung i.H.v. 28.000 Euro = rund 14.000 Euro pro beteiligter LAG beantragt werden kann. Das Projekt hat im PAV 38 Punkte erhalten.

Abstimmungsergebnis: 4:0 (2 Enthaltungen)

 

Beschlüsse der Vorstandssitzung vom 11.07.2016

1. Erfassung (historischer) Kulturlandschaften

Beschluss 1:
Der Vorstand stimmt zu, dass für das Kooperationsprojekt „Erfassung historischer Kulturlandschaften“ unter Trägerschaft der LAG Südlicher Steigerwald (federführend)
in Kooperation mit voraussichtlich 12 weiteren mittelfränkischen und umliegenden LAGn mit förderfähigen Gesamtkosten von rund 290.000 Euro eine 70-%ige LEADER-Förderung i.H.v. 203.000 Euro = rund 17.000 Euro pro beteiligte LAG bei insgesamt 12 LAGn  beantragt werden kann. Das Projekt hat im PAV 41 Punkte erhalten.
Abstimmungsergebnis: 7:0

Beschluss 2:
Der Vorstand stimmt zu, dass sich die LAG Aischgrund an dem Kooperationsprojekt mit einer Kofinanzierung von rund 5.000 Euro beteiligt.
Abstimmungsergebnis: 7:0

Beschluss 3:
Der Vorstand stimmt zu, dass die Projektumsetzung auch außerhalb von LAG-Gebieten stattfinden kann, wenn die Gebietsausdehnung eine sinnvolle Abrundung darstellt – z.B. gesamter LK NEA.
Abstimmungsergebnis: 7:0

2. Kooperation „Etablierung der FabLabs Aischgrund und Region Fürth“, gemeinsamer Antrag

Beschluss:
Der Vorstand stimmt zu, dass für das Kooperationsprojekt
Etablierung der FabLabs Aischgrund und Region Fürth“,
Gemeinsamer Antrag „Öffentlichkeitsarbeit, Qualifizierung und Erstellung einer gemeinsamen Datenbank“
unter Trägerschaft der FabLabs NEA (federführend) und FÜ
mit förderfähigen Gesamtkosten von rund 26.000 Euro eine 70-%ige LEADER-Förderung i.H.v. 18.200 Euro (rund 9.100 Euro pro beteiligter LAG) beantragt werden kann. Das Projekt hat im PAV 38 Punkte erhalten.
Abstimmungsergebnis: 7:0 

3. Kooperation „Etablierung der FabLabs Aischgrund und Region Fürth“, Teilantrag

Beschluss:
Der Vorstand stimmt zu, dass für das Kooperationsprojekt
Etablierung der FabLabs Aischgrund und Region Fürth“,
Teilantrag „Technische Ausstattung des FabLab NEA, Bad Windsheim“
unter Trägerschaft des FabLabs NEA
mit förderfähigen Gesamtkosten von rund 40.000 Euro eine 70-%ige LEADER-Förderung i.H.v. 28.000 Euro beantragt werden kann. Das Projekt hat im PAV 38 Punkte erhalten.
Abstimmungsergebnis: 7:0

4. Inwertsetzung der historischen Schmiede in Neustadt a.d.Aisch

Beschluss:
Der Vorstand stimmt zu, dass für das Projekt „Inwertsetzung der historischen Schmiede in Neustadt a.d.Aisch“ unter Trägerschaft von Herrn Lorenz Köstner
mit förderfähigen Gesamtkosten von rund 12.000 Euro eine 60-%ige LEADER-Förderung i.H.v. 7.200 Euro beantragt werden kann. Das Projekt hat im PAV 36 Punkte erhalten.
Abstimmungsergebnis: 7:0

5. Inwertsetzung einer ehemaligen Viehwaage

Beschluss:
Der Vorstand stimmt zu, dass für das Projekt „Inwertsetzung einer ehemaligen historischen Viehwaage“ unter Trägerschaft des Heimatvereins Lonnerstadt mit förderfähigen Gesamtkosten von rund 12.000 Euro eine 60-%ige LEADER-Förderung i.H.v. 7.200 Euro beantragt werden kann. Das Projekt hat im PAV 32 Punkte erhalten.
Abstimmungsergebnis: 7:0